Amnesty International Bad Mergentheim

Impressum | Login

Bad Mergentheim

StartseiteMarcelloCanoRodriguezIstFrei

Marcelo Cano Rodriguéz ist frei

Marcelo Cano

Unser Gefangener Marcelo Cano Rodriguéz (Kuba) wurde zu unserer großen Freude im August freigelassen und nach Spanien ausgeflogen. Weitere Informationen über ihn haben wir nicht.

Wir danken allen, die sich in den vergangenen 2 Jahren für ihn eingesetzt haben."

Der Fall Marcelo Cano Rodríguez

In Kuba werden die Rechte auf freie Meinungsäußerung, Vereinigungs- und Versammlungsfreiheit sowie Bewegungsfreiheit massiv verletzt. Politisch Andersdenkende, unabhängige Journalisten und Menschenrechtsverteidiger sowie ihre Familienangehörigen sehen sich anhaltenden Repressalien und Einschüchterungsversuchen ausgesetzt. Viele von ihnen wurden inhaftiert, einige ohne Anklageerhebung oder Prozess.
Der Arzt und Menschenrechtsverteidiger Marcelo Cano Rodríguez war am 25. März 2003 inhaftiert worden, als er die Festnahme eines anderen Arztes, Dr. Jorge Luis García Paneque, untersuchte. Marcelo wurde aufgrund von „konterrevolutionären Aktivitäten“ vor Gericht gestellt und verurteilt, anscheinend aufgrund seiner Arbeit mit zwei inoffiziellen Organisationen, sowie seiner Untersuchungen der Festnahme seines Medizinerkollegens. Marcelo wurde zu 18 Jahren Haft verurteilt. Amnesty International glaubt, dass seine Haft politisch motiviert ist, und dass er ein gewaltloser politischer Gefangener ist.