Amnesty International Bad Mergentheim

Impressum | Login

Bad Mergentheim

StartseiteErfolgEinerAmnesty-Aktion

12. Juni 2015: Große Freude über Erfolg einer Amnesty-Aktion

Vor wenigen Tagen erreichte die Amnesty-Gruppe Bad Mergentheim die hoch erfreuliche Nachricht, dass Moses Akatugba aus Nigeria nicht hingerichtet wird.

Der regierende Gouverneur des Bundesstaates Delta, Dr. Emmanuel Uduaghan, hat auf den öffentlichen Druck reagiert: "Ich habe Herrn Moses Akatugba begnadigt und die Anordnung für seine Entlassung aus der Haft unterzeichnet. Es handelt sich hierbei um den jungen Mann, der mit 16 Jahren zum Tode verurteilt wurde. Sein Fall hat in den sozialen Medien große Beachtung gefunden und Amnesty International ist auch eingeschritten.“

Im November 2005 war Moses Akatugba als gerade einmal 16-Jähriger von der nigerianischen Armee festgenommen worden, weil er angeblich drei Handys gestohlen haben soll. Im Gefängnis zwangen ihn Soldaten unter massiver Folter dazu, falsche Geständnisse zu unterschreiben. Im November 2013 wurde Moses Akatugba dann zum Tode verurteilt. Dank des Einsatzes von Amnesty International und anderen kann er bald wieder ein neues Leben beginnen.

Vollständiger Bericht