Amnesty International Bad Mergentheim

Impressum | Login

Bad Mergentheim

StartseiteBriefmarathon2015

Erfolgsmeldungen im Briefmarathon 2015:

Albert Woodfox ist frei! Nach 44 Jahren in Einzelhaft verließ er am 19. Februar 2016 das Gefängnis in St. Francisville in Louisiana. Er bedankte sich unter anderem bei Amnesty International für die tatkräftige Unterstützung in seinem Kampf gegen die Ungerechtigkeit und Grausamkeit, die ihm widerfahren ist. Weltweit hatte Amnesty in den vergangenen 5 Jahren mehr als 650.000 Appelle für ihn und seine beiden Mitgefangenen an die US-Behörden versandt.

In Burkina Faso soll die Praxis der Zwangs-und Frühverheiratung von Mädchen beendet werden. Das Ministerium für Justiz und Menschenrechte in Burkina Faso schreibt in einer Presseerklärung vom 23.02., dass die Bekämpfung von Zwangs- und Frühverheiratung eine Priorität seiner Regierung sein wird. Als konkrete Maßnahmen sollen u.a. das Heiratsalter im "Code of Persons and Family" auf 18 Jahre heraufgesetzt werden und der Straftatbestand der Zwangsheirat genauer definiert werden, so dass Verstöße gegen das Verbot von Zwangsheirat wirksam bestraft werden können. Auch in diesem Fall haben die Briefe und Aktionen von Amnesty-Aktivist_innen und Unterstützer_innen also ganz deutlich Wirkung gezeigt!!! Allein in Deutschland waren es über 25.400 Appelle.

Wir danken sehr!

10. Dezember 2015: Briefmarathon
Aus Anlass des Internationalen Tages der Menschenrechte, dem 10. Dezember, überbrachte die Amnesty-Gruppe Bad Mergentheim sowohl im Neuen Rathaus Bad Mergentheim im Beisein von OB-Stellvertreterin Manuela Zahn als auch im Rathaus Igersheim, ebenfalls in Anwesenheit von Bürgermeister Frank Menikheim, ein Plakat mit den 30 Artikeln der Menschenrechte, das dort für einige Zeit für alle sichtbar ausgehängt wird. Es erinnert an ein epochales Dokument: Am 10.12.1948 verabschiedeten die Vereinten Nationen nach zähem Ringen zwischen Ost und West die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte, um eine völkerrechtlich verbindliche Grundlage für eine künftige Welt in Frieden und Gerechtigkeit zu schaffen. Diese Absichtserklärung ist inzwischen weltweit zur Grundlage des demokratischen Rechtsstaates geworden und sie ist in unser deutsches Grundgesetz eingegangen. Die 30 Artikel dieser Erklärung sind Leitlinie politischen Handelns in demokratischen Staaten.

ganzer Bericht